Landschaftsarchitektur-Preis für RS1 in Mülheim und Essen

Das Duisburger Büro Danielzik, Leuchter + Partner gehört mit seinem Projekt "Rheinische Bahn Essen – RS1" zu den vier Gewinnern des nrw.landschaftsarchitektur.preises 2018. Der Preisträger zeige, so die Begründung, dass Radschnellwege mehr sein können als Verkehrsverbindungen: "Funktion und Gestaltung sind bei diesem Projekt so in idealer Weise miteinander verknüpft und bieten ein im Wortsinne wegweisendes Gesamtkonzept." Der Abschnitt zwischen Essen und Mülheim biete Aufenthaltszonen, Verbindungen in die Stadt und Parks, die die Strecke gliedern.

Ebenfalls zu den Gewinnern zählt das Büro wbp landschaftsarchitekten GmbH in Bochum mit dem Projekt "Seepark Körbecke Möhnesee". 

Die Auszeichnungen vergibt die Landesgruppe NRW des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten für Beiträge, die hervorragend darstellen, wie durch Parks, Gärten und Freiräume Zukunftsthemen aufgegriffen und eindrucksvolle Landschaftserlebnisse geschaffen werden.

Infos unter www.bdlanw.bdla.de

Kontakt & Infos

Stadt Mülheim
Straßenplanung
Helmut Voss
Hans-Böckler-Platz 5
D-45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon: +49 (0) 208 / 455-6622