Ausstellung "Radschnellweg Ruhr RS1" im Rathaus Foyer Essen

Radschnellweg Ruhr RS1 zum Anschauen: Im Essener Rathaus-Foyer informiert eine Ausstellung über den geplanten Streckenverlauf von Duisburg bis Hamm, über den bereits eröffneten Abschnitt von Essen nach Mülheim und über die Anschlüsse an die autofreie Radwege-Verbindung in Essen und den Nachbarstädten. Regionalverband Ruhr (RVR) und Land NRW haben die Ausstellung konzipiert.

Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Ausstellungseröffnung "Radschnellweg Ruhr" im Essener Rathausfoyer. Foto: Peter Prengel, Stadt Essen
Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Ausstellungseröffnung "Radschnellweg Ruhr" im Essener Rathausfoyer Foto: Peter Prengel, Stadt Essen, 24. 04. 2017.

Öffnungszeiten:
24. April bis 12. Mai 2017

montags und dienstags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

mittwochs von 7.00 Uhr bis 15.30 Uhr

donnerstags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

freitags von 7.00 bis 15.00 Uhr

Ort:
Rathaus Essen (Foyer)
Porscheplatz 1

Ausstellungseröffnung "Radschnellweg Ruhr" im Essener Rathausfoyer. V.r.n.l.: Ronald Graf, Leiter Amt für Stadtplanung und Bauen, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Thomas Pott, RVR, Teamleiter Mobilität, Ulrich Malburg, MBWSV, Leiter Referat Nahmobilität, Christian Wagener, Radverkehrsbeauftragter und Christoph Neumann, Straßen NRW, Abteilungsleiter Planung. Foto: Peter Prengel, Stadt Essen, 24. 04. 2017
Gruppenfoto bei der Ausstellungseröffnung am 24. April 2017. Foto: Peter Prengel

Informationen zur Ausstellung auch im
Veranstaltungskalender der Stadt Essen

Projektträger:

Kontakt & Infos

Regionalverband Ruhr
Teamleiter
Team Mobilität
Thomas Pott
Kronprinzenstraße 6
45128 Essen
Telefon: +49 (0) 201 / 2069-653
Telefax: +49 (0) 201 / 2069-369